Warum können sich nicht alle Kinder gleich gut konzentrieren?

Am 3. Juli 2021 findet das erste Mal nach über einem Jahr die nächste Kinder-Uni Magdeburg der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg nicht online, sondern wieder auf dem Campus statt. Interessierte Schülerinnen und Schüler zwischen 8 und 12 Jahren sind eingeladen, ab 11 Uhr die Vorlesung im Hörsaal 5 zu erleben.

Hinweis: Die Anmeldung zur Kinder-Uni am 3. Juli ist geschlossen.

Bei der Veranstaltung werden die Themen Aufmerksamkeit und Gedächtnis im Fokus stehen. Prof. Dr. Kerstin Krauel von der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychatrie wird der Frage nachgehen, warum sich nicht alle Menschen gleich gut konzentrieren können. „Die meisten Kinder haben bestimmt schon einmal gehört, dass sie besser aufpassen sollen oder sie haben beobachtet, dass es einigen Kindern sehr viel schwerer fällt sich zu konzentrieren“, erklärt die Kinderpsychologin. „In der Vorlesung werden wir darüber sprechen, wie Aufmerksamkeit und Lernen genau funktionieren, warum es manchmal gar nicht zu klappen scheint und wie wir Möglichkeiten erforschen, um Aufmerksamkeits- und Lernprobleme zu verbessern.“

WAS: Kinder-Uni Magdeburg „Warum können sich nicht alle Kinder gleich gut konzentrieren?“
WANN:  03. Juli 2021, 11:00 - 11.30 Uhr
WO: Hörsaal 5, Gebäude 16, auf dem Campus der Uni Magdeburg

In der dreißigminütigen Vorlesung erwarten die Schülerinnen und Schüler außerdem Experimente, bei denen Prof. Krauel zeigt, wie die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler das Lernen und unser Gedächtnis untersuchen.

 „Ich hoffe, die Kinder wissen nach der Vorlesung mehr darüber, aus wie vielen Einzelschritten Aufmerksamkeit und Lernen zusammengebaut sind, wie unser Gehirn das erledigt, was verändert ist, wenn es richtige Aufmerksamkeitsstörungen gibt, und natürlich, wie man dann dem Gehirn auf die Sprünge helfen kann“, meint die Kinderpsychologin abschließend. Die Kinder-Uni sei für sie eine Möglichkeit mit Kindern über wichtige Themen zu sprechen und ihre Neugier und Begeisterung dafür zu wecken, selbst zu hinterfragen und zu erforschen. Die Vorlesung ist kostenfrei.

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation können Eltern oder Angehörige die Kinder zwar in den Hörsaal begleiten, jedoch nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

Letzte Änderung: 01.07.2021 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: